Das Roulette-Spiel gab es wahrscheinlich schon vor dem 18. Jahrhundert. Aber im 18. Jahrhundert war es sehr beliebt und es wurde versucht, das Spiel zu verbieten. Die Regeln und Strategien des damaligen Spiels sind überliefert, aber heute merklich verfeinert. Anno dazumal wurde die Roulette-Kugel aus wertvollem Elfenbein gefertigt, heute wird sie für das Casino aus Teflon oder Plastik hergestellt. Zu Beginn waren im Roulette-Kessel zwei „Nullen“ integriert, die auch heute noch beim Amerikanischen Roulette zu finden sind. Zwei Nullen sorgen für einen guten Hausvorteil. Es gibt kein Casino, in dem nicht Roulette angeboten wird. Heutzutage ist es ein gern gespieltes Spiel in Online-Casinos wie bet-at-home, Casino Club oder LeoVegas, wo es in vielen Versionen gezockt werden kann.

Im Online-Casino den niedrigen Hausvorteil nutzen

In Online-Casinos finden User immer einen freien Platz am Roulette-Tisch, gleich ob vom heimischen Rechner aus oder vom Mobilgerät. Online Roulette ist das ideale Einsteiger-Spiel, da es eine hohe Auszahlungsquote offeriert. Wer echtes Live-Roulette-Ambiente sucht, findet dies im Live-Casino. Die Auswahl an Video-Roulette und Live-Roulette ist riesig und die Einsätze beginnen bereits mit ein paar Cent.

Online-Roulette

User klicken auf der jeweiligen Homepage eines Online-Anbieters beispielsweise bei Wunderino auf den Roulette-Button und können aus verschiedenen Varianten ein Spiel auswählen. Sie generieren einen Einsatz, und ein Klick auf den Spin-Button setzt die Roulette-Kugel in Gang. Das Spiel wird von sanfter Musik untermalt und bringt neben Spielspaß auch Entspannung. Aufregend wird es erst, wenn die Kugel im richtigen Fach gelandet ist.

Allgemein gesagt gibt es beim Roulette-Spiel Innen- und Außenwetten. Außenwetten gewähren dem User bessere Chancen, aber dafür kleinere Auszahlungen. Hier werden Rot-Schwarz, Hoch-Niedrig, Gerade-Ungerade oder erstes, zweites und drittes Dutzend oder Kolonnen gesetzt. Innenwetten werden in der Tischmitte positioniert und User setzen auf eine oder mehrere Zahlen. Sie sind riskanter und gewähren höhere Auszahlungen.

Live-Roulette

Spieler, die Unterhaltung suchen, finden ein nahezu authentisches Vegas-Casino-Flair im Live-Bereich. Charmante und kompetente Live-Dealer führen gekonnt durchs Spiel. Live-Casino-Software wird vorrangig von den renommierten Live-Softwareentwicklern Evolution Gaming und NetEnt bereitgestellt. Evolution Gaming ist der führende Anbieter und einzig auf Live-Casino Software spezialisiert. Der Softwareentwickler bietet eine Fülle von verschiedenen Roulette-Versionen und alle sind qualitativ hochstehend. Die beliebtesten Varianten sind:

  • Immersive Roulette
  • Double Ball Roulette
  • Europäisches Roulette
  • Mini Live Roulette
  • Speed Roulette
  • Französisches Roulette

Das Roulette von Evolution Gaming bietet eine große Vielfalt an Versionen. Hier können User aus mehreren Kameraperspektiven auswählen. Bei NetEnt müssen Zocker mit einer Kameraeinstellung vorlieb nehmen.

Spieler, die an mehreren Tischen zocken möchten, können bei Evolution Gaming bis zu vier Tische pro Fenster öffnen. Multi-Tisch-Funktionen gibt es bei NetEnt nicht.

User finden bei beiden Softwareentwicklern ein hochklassiges Gameplay an Roulette-Spielen, die einzigartige Erlebnisse offerieren. Sie bieten beide High Definition Streams mit kraftvoller Klangqualität. Wenn Sie Sportwetten mögen, empfehlen wir Ihnen, stattdessen eine Gratiswette bei oddsgurus.de/gratiswetten/ herunterzuladen.

Die richtige Strategie

User dürfen beim Zocken nicht vergessen, dass Online-Roulette ein Glücksspiel ist. Vor allem Neulinge sollten sich mit dem Spiel und den Regeln vertraut machen, bevor sie beginnen. Obendrein ist es wichtig, sein Budget im Auge zu behalten. Wer besonnen spielt, wird am Roulette-Spiel lange Freude haben und auch Gewinne generieren.

Viele Zocker spielen das Martingale-System, das eine bekannte Roulette-Strategie ist. Hier setzt man auf Rot oder Schwarz, bis man gewinnt. Das erfordert jedoch starke Nerven und eine dicke Bankroll.